"Die 10 größten TV-Aufreger der Welt" mit Klitschko, Charles Ingram, Ann Ward und den Nackten von "Let's Dance"

Nicht nur im Sport apssieren Dinge über die wir uns noch tagelang aufregen können, auch in TV-Shows geht es manchmal drunter und drüber. Heute präsentiert Sonja Zietlow bei RTL ab 20.15 Uhr genau solche Szenen. Szenen die wir nie vergessen werden und die passende Geschichte dazu. Sonja Zietlow präsentiert "Die 10 größten TV-Aufreger der Welt". Der Husten-Schwindel von Major Charles Ingram in der britischen Ausgabe von "Wer wird Millionär?", die schmalste Taille der Welt von Ann Ward oder die Nackttänzer Cinthia Fernandez (22) und Gabriel Usandivaras (24) in der argentinischen Ausgabe von "Let's Dance"? Klingt doch schon einmal nach verdammt viel Unterhaltung, oder?

Es war der bisherige TV-Aufreger des Jahres. Der britische Profiboxer simbabwischer Herkunft Dereck Chisora benahm sich nach allen Regeln der Kunst daneben. Am 18.02.12 kämpfte er in einer freiwilligen Titelverteidigung gegen Vitali Klitschko. Vor dem Kampf verpasste er beim Wiegen Vitali eine ordentliche Backpfeife, beim Kampf verzögerte er den Beginn und spuckte dem ebenfalls anwesenden Wladimir im Ring Wasser ins Gesicht und bei der Pressekonferenz nach dem Kampf prügelte er sich mit dem als Fernsehkommentator anwesenden Boxer David Haye. Ein echter Rüpel.

Ann Ward gewann 2010 "America´s Next Top Model". Die damals 19-Jährige erregte jedoch die Gemüter, denn sie war besorgniserregend dünn. Trotz ihrer Größe von 1,88 Meter wog sie nur 45 kg. Es gab anhaltende Proteste im Vorfeld, dennoch wurde sie zur Siegerin gekürt und gewann einen Modelvertrag im Wert von 100.000 Dollar. Ihr Body-Mass-Index (BMI) lag 7 Punkte unter dem Normalwert von 20. Damit galt Ann als stark untergewichtig. In einer Szene der Show schaffte es ein Mann sogar, Anns dünne Taille mit beiden Händen zu umschließen. "Die schmalste Taille der Welt", freute sich Moderatorin und Ex-Supermodel Tyra Banks.

Der Husten-Schwindel in der britischen Ausgabe von "Wer wird Millionär?" war ein unglaublich großer TV-Aufreger. Der Major Charles Ingram hatte im September 2001 als Kandidat beim britischen "Who Wants To Be A Millionaire" den Höchstpreis von einer Million Pfund (rund 1,5 Millionen Euro) gewonnen. Die Polizei verdächtigt ihn, sich den Gewinn durch einen geheimen "Hustencode" erschlichen zu haben. Seine Frau Diana und der Dozent Tecwen Whittock saßen im Publikum und halfen bei den Antworten durch gezieltes Husten. Per Hüsteln ließen sie den Kandidaten wissen, welche der je vier vorgegebenen Antworten die richtige war. Die Show wurde damals nicht ausgestrahlt. Obwohl das Trio stets seine Unschuld beteuert hatte, verurteilte das Gericht den Major und seine Frau zu Freiheitsstrafen von je 18 Monaten auf Bewährung. Außerdem wurde eine Geldstrafe von 15.000 Pfund verhängt. Ihr Komplize erhielt zwölf Monate auf Bewährung und eine Geldstrafe von 10.000 Pfund. Später musste Ingram seinen Dienst in der Armee quittieren.

Sonja Zietlow Foto: (c) RTL / Stephan Pick

In der argentinischen Ausgabe von "Let's Dance" ließ ein Tanzpaar komplett die Hüllen fallen. In Argentinien heißt die Show "Bailando por un Sueño" (Dancing for a Dream). Am 20.05.11 ließen Cinthia Fernandez (22, Model) und Gabriel Usandivaras (24) zur Musik von "Beautiful Liar" alle Hüllen fallen. Ihre Performance glich eher einem Striptease als einem Tanz. Beide rissen sich gegenseitig die Kleider vom Körper. Als Cinthia ihr Oberteil verliert, zeigt sich eine golden bemalte Brust. Nach mehreren Tanzschritten und auf den Boden anmutenden Sexpraktiken hat sie nur noch einen String an. Danach lässt sich Cinthia noch genüsslich eine Ladung Wein über den (fast) blanken Busen gießen. Am Ende des Tanzes reißt der Tänzer sich und Cinthia die Strings weg und beide stehen sie da - nackt!

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Share on Tumblr