Boy George: "The Voice" wegen des Geldes?

Boy George - 5th Annual "Cyndi Lauper & Friends: Home for the Holidays" Benefit ConcertNur aus Spaß an der Freude sitzt Boy George nicht in der Jury der britischen Version von "The Voice". Seit der aktuellen Staffel bewertet der Sänger angehende Talente, und er macht dies vor allem des Geldes wegen.

Wie der "Daily Star" berichtet, sagte der 54-jährige Boy George dazu: "Einige Leute meinen vielleicht, dass ich zu cool sei, um eine Show wie diese zu machen. Was soll man dazu sagen? Ich schätze, es ist ein Kompliment. Aber cool zu sein, bezahlt keine Rechnungen." Allerdings fügt er noch hinzu: "Ich hatte schon immer das Gefühl, dass ich in einer dieser Shows sein sollte. Ich bin Sänger, das mache ich seit 30 Jahren. Ich habe mich immer gewundert, warum ich den Anruf nicht schon früher bekommen habe. Ich habe Leute diesen Job bekommen sehen und gedacht, 'Ich habe viel mehr Erfahrung als du.'"

Neben Boy George sitzen aktuell auch noch Will.I.Am, Paloma Faith und Ricky Wilson in der Jury von "The Voice UK".

Foto: (c) Loredana Sangiuliano / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*