Michael B. Jordan bereut "Fantastic Four" nicht

Michael B. Jordan - "Creed" Los Angeles PremiereDie Neuverfilmung von "Fantatsic Four" ist einer der größten Filmflops des vergangenen Jahres gewesen. Michael B. Jordan, der als "Human Tourch" in der Comic-Verfilmung zu sehen war, bereut es allerdings nicht, in dem Streifen mitgewirkt zu haben.

Im Interview mit "Digital Spy" meinte Michael B. Jordan: "Ich stehe zu allem, was ich mache. Aber am Ende des Tages kommen bei einem Film so viele Sachen zusammen, die ihn erfolgreich machen oder eben auch nicht, und vieles davon ist außerhalb der Kontrolle der Schauspieler. Ich gehe jeden Tag zur Arbeite und stecke 110 Prozent in alles, was ich tue. Deshalb stehe ich zu meiner Arbeitsmoral und der Performance, die ich hineinstecke."

"Fantastic Four" ist übrigens für eine eine Goldene Himbeere in der Kategorie "Schlechtester Film" nominiert.

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos