Michael Douglas bereut Abwesenheit

Michael Douglas - "Ant-Man" Los Angeles Premiere - ArrivalsMichael Douglas bereut es, dass er mit seinem Sohn Cameron nicht so viel Zeit verbracht hat. Der 37-Jährige stammt aus der ersten Ehe des Schauspielers mit Diandra Luker und sitzt derzeit wegen Drogenmissbrauchs im Gefängnis. Douglas hat während dessen Kindheit einen Film nach dem anderen gedreht und seinen Sohn deshalb oft kaum zu Gesicht bekommen. Dies hat er bei seinen anderen beiden Kinder vermieden.

Er sagte dem "American Association of Retired Persons Magazine" zu dem Thema: "Wenn man die ganze Zeit beschäftigt ist, dann konzentriert man sich auf alles andere, nur nicht auf die Wirklichkeit vor einem."

Cameron Douglas wird voraussichtlich noch bis 2018 in Haft bleiben.

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos