Paul McCartney: Kein Zutritt bei Grammy-After-Show-Party

Paul McCartney Honored with a Star on the Hollywood Walk of FamePaul McCartney ist bei einer After-Show-Party der Grammys an der Tür abgewiesen worden. Wie "tmz.com" berichtet und durch ein Video belegt, stand der ehemalige "Beatle" am Montagabend (15.02.) vor dem Club "The Argyle" in Hollywood, in dem Rapper Tyga nach der Preisverleihung eine Party steigen ließ. Der 73-jährige Brite kam gemeinsam mit Musiker Beck und dem "Foo Fighters"-Drummer Taylor Hawkins zum Club - doch der Türsteher schien keinen der Herren zu kennen und schickte sie weg.

In dem Video sieht man, wie Paul McCartney scherzhaft in die Runde fragt: "Wie viel mehr VIP müssen wir denn noch sein?"

Beck hat übrigens den Grammy 2015 in der Kategorie "Album des Jahres" für "Morning Phase" bekommen. Paul McCartney hat 21 Grammys - 12 davon bekam er als Teil der "Beatles" und Taylor Hawkins und seine "Foo Fighters" dürfen elf Grammys ihr Eigen nennen. Tyga hat übrigens nicht einen einzigen der begehrten Musik-Preise.

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos