Ryan Reynolds: Schwitzen für "Deadpool"

Ryan Reynolds - 65th Annual Berlinale International Film FestivalRyan Reynolds hat als Vorbereitung auf seine Rolle als Superheld "Deadpool" viele Stunden im Fitnessstudio verbracht. Und das Training fiel ihm nicht immer leicht - vor allem am Anfang. Denn der 39-jährige Ryan Reynolds zog sich gleich mal eine Verletzung zu.

Er sagte im Interview mit dem "Observer Magazine": "An meinem ersten Tag habe ich mir den Rücken verrenkt. Ich habe Kniebeugen gemacht und das nächste, was ich weiß, ist, dass ich auf dem Boden liege. Es ist sechs Uhr morgens, das Fitnesscenter ist leer und ich habe nicht mal mein Handy bei mir... Ich bin gekrochen. Ich konnte mich nicht bewegen, also bin ich buchstäblich auf allen Vieren zwei Blocks nachhause gekrochen... Das letzte Mal, dass ich so für einen Film trainiert habe, war vor fünf Jahren. Das macht einen großen Unterschied. Jetzt... Man fängt an, sich zu fragen, ob man da drunter überhaupt noch Bauchmuskeln hat."

"Deadpool" mit Ryan Reynolds kommt hierzulande übrigens am 11. Februar in die Kinos.

Foto: (c) Away! / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*