Verona Pooth riskiert dicke Lippe

Verona Pooth - Bertelsmann-Party 2013Verona Pooth riskiert eine dicke Lippe. Die 47-Jährige konnte sich dieses Jahr über eine Einladung zu der deutschen Pre-Oscar-Party in der Villa Aurora in Los Angeles freuen. Zu diesem Anlass wollte sie natürlich ganz besonders hübsch aussehen. Sie schaffte es auch tatsächlich, aus der Menge herauszustechen. Ihre voluminösen Lippen waren an diesem Abend nicht zu übersehen - und offenbar das Ergebnis eines kleinen Beauty-Unfalls. Wie Verona Pooth gegenüber "Bild" erklärte, war ihr Schmollmund so nicht geplant: "Ja, ich sehe aus wie ein geplatzter Frosch und trage jetzt ein Riesen-Schnäuzchen".

Der Grund für ihren Look: "Ich bin eine Frau, wollte für die Oscars in Hollywood besonders schön aussehen. Meine Kosmetikerin schlug mir Hyaluron vor und ich habe gejubelt. Als ich dann in den Spiegel geguckt habe, bin ich fast umgefallen. Statt Schmoll-Lippe trage ich jetzt Schnäuzchen."

Allerdings sei das hier in Amerika für die Zweifach-Mami gar nicht so schlimm: "Mich halten jetzt hier alle für die Schwester von Kim Kardashian. Für die Amis ist so ein Eingriff ja voll normal. Nur die Deutschen lästern, ich sähe aus wie nach 'nem Autounfall." Doch keine Angst: Nach sechs Wochen lässt die Wirkung nach und die Pooth sieht wieder aus wie früher.

Foto: (c) Britta Pedersen / dpa via BANG Showbiz