Bill Murray ist schwer zu erwischen

Bill Murray - 65th Annual Cannes Film FestivalWer ehrliches Interesse daran hat, Bill Murray für einen Film zu engagieren, muss ihn erst einmal finden. Denn der Schauspieler hat weder ein Handy, noch einen Agenten oder Manager.

Weshalb "merkur.de" beim Filmfestival von Marrakesch nachgefragt hat, wie man überhaupt an den 65-Jährigen herankommt. Bill Murray meinte dazu: "Das ist nicht mein Problem. Wer mich wirklich engagieren will, der muss sich eben ein bisschen anstrengen. Ich möchte nicht von Leuten belästigt werden, die bloß aus einer Laune heraus sagen: 'Vielleicht sollten wir mal diesen ,Lost in Translation‘-Typen fragen‘. Ich denke, wer es schafft, ein gutes Drehbuch zu schreiben, der schafft es erst recht, mich zu finden." Außerdem fügte der Darsteller hinzu: "Ich bin völlig unorganisiert und hatte nie irgendeinen Plan. Ich habe einfach immer das gemacht, was man mir gerade anbot und was mir gefiel. Reiner Zufall - ähnlich wie bei der Auswahl meiner Klamotten: Ich ziehe stets das an, was auf dem Stapel mit der sauberen Wäsche zuoberst liegt."

Regisseur Barry Levinson hat es geschafft, mit Bill Murray in Kontakt zu treten. Deshalb ist er als Hauptdarsteller derzeit in "Rock the Kasbah" im Kino zu sehen.

Foto: (c) Landmark / PR Photos