Ruby Rose und ihre deutschen Wurzeln

Ruby Rose - "Orange Is The New Black" Season 3 ScreeningRuby Rose hat in ihrer Jugend an einem Schüleraustausch in Deutschland teilgenommen - und sich dabei selbst gefunden.

Gegenüber der "Glamour" erzählte die australische Schauspielerin, dass die Zeit in der Bundesrepublik dazu führte, dass sie sich selbst und ihre Homosexualität akzeptieren konnte. Ruby Rose sagte: "Ich habe deutsche Wurzeln, meine Großeltern sprachen deutsch. Deswegen habe ich es auch in der Schule gelernt. Eigentlich durften nur die vier besten Schüler ins Ausland, aber mein Lehrer fand, dass mir ein Tapetenwechsel guttun würde." In Deutschland konnte sie dann erstmals sie selbst sein, weshalb sie ihre langen Haare abschnitt und sich ein Zungenpiercing stechen ließ. Rose erklärte, dass sie als eine "völlig neue Person" nach Australien zurückkehrte.

Ruby Rose hat übrigens früh gewusst, dass sie "weder 100 Prozent Mann noch 100 Prozent Frau" ist. Deshalb hat sie sich bereits mit zwölf Jahren geoutet.

Foto: (c) Malik Kdiry / AS / PR Photos