Rihanna beleidigt Donald Trump

Rihanna - 2014 CFDA Awards in New York CityRihanna hat Donald Trump in einem “Twitter”-Post ziemlich heftig beleidigt. Die Sängerin findet es nämlich überhaupt nicht gut, dass der neue US-Präsident ein Einreiseverbot für muslimischer Einwanderer ins Land einführen will. In dem sozialen Netzwerk findet sie deutliche Worte, was sie davon hält.

Sie schrieb zu dem Thema: “Angeekelt! Die Nachricht ist verheerend! Amerika wird vor unseren Augen ruiniert! Was für ein unmoralisches Schwein muss man sein!” Mit dieser Meinung ist sie auch absolut nicht allein, nur schon die Reaktionen auf ihren Tweet sprechen Bände.

Rihanna hat sich während des US-Präsidentschaftswahlkampfes übrigens für Hillary Clinton stark gemacht.

Foto: (c) MJ Photos / PR Photos