Frank Rosin: "Bei Muttern" in Berlin

0

Im Nordosten Berlins findet man im Bezirk Pankow den Szenebezirk Prenzlauer Berg. Hier eröffnete Tina (51) ihr Restaurant "Bei Muttern". Es war schon immer ihr Traum gewesen, den ihr Mann Gerd (54) hier erfüllte. Der Trockenbauer kaufte ihr kurzerhand ein Ladenlokal in diesem Stadtteil der Hauptstadt. Viele Touristen und auch Kulturversessene besuchen den Stadtteil Prenzlauer Berg.

In diesem ehemaligen DDR-Teil der Stadt will Tina eine Auswahl aus der DDR-Küche anbieten. Aber das ist das Problem ,zwischen "Wollen und Machen" klafft eine Lücke. Seit sieben Jahren hat die Besitzerin es nicht geschafft, in ihrem Restaurant "Bei Muttern" die ausgefallenen Gerichte der früheren DDR auf die Karte zu bringen. Mittlerweile bleiben die Gäste aus, der Umsatz geht in den Keller, das Restaurant seht kurz vor dem Aus. Von all dem ahnt ihr Mann nichts, der der hielt sich bis jetzt aus allem raus. Als letztendliche Lösung ihrer Probleme bleibt noch . Der Star Koch macht sich kurzerhand auf den Weg in die Hauptstadt. Was er dort aber antrifft, übertrifft alles, was der Dorstener je gesehen hat. Wird er es schaffen, das Restaurant zu retten?

Sendetermin der Folge

kabel eins strahlt “ – Ein Sternekoch räumt auf!” am Dienstag, den 07.02.2012 um 21:15 Uhr aus.

Gerd (l.), Tina (vorne M.) und Nadine (r.) hoffen auf die Hilfe von Sternekoch Frank Rosin (hinten M.)
Foto: (c) kabel eins

Hinterlasse den ersten Kommentar:

Dein Kommentar