Paula Yates gab für Tochter den Freund auf

Paula Yates hat ihren Freund Kingsley O’Keke verlassen, um das Sorgerecht für ihre Tochter Tiger Lily nicht zu gefährden. Die 38-jährige Paula Yates fürchtet, daß die Familie von Michael Hutchence, der sich im vergangenen Jahr in Sydney das Leben nahm, ihr die gemeinsame Tochter mit dem Musiker wegnehmen will. Yates hatte im Juli einen Selbstmordversuch unternommen und in der Rehabilitationsklinik den 26-jährigen O’Keke kennengelernt. Da die Presse nun herausgefunden hat, daß der junge Mann sowohl Drogen nimmmt als auch verkauft, entschied sich Yates zu diesem Schritt:

„Tiger Lily kommt an erster Stelle in meinem Leben, genau wie meine anderen Kinder mit Bob Geldof. Ich muß jetzt gegen die schrecklichen Dinge ankämpfen, die derzeit in meinem Leben geschehen“, sagte sie gegenüber der Presse. Die Großeltern von Lily haben bereits Anwälte eingeschaltet, um das Sorgerecht zu beantragen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.