Daniel Schuhmacher zeigt sich kämpferisch

Daniel Schuhmacher macht schon im Film über sich klar, dass er ein Kämpfertyp ist. Egal ob beim Tennis oder bei DSDS, Daniel geht aufs ganze. Seine Familie und Freunde stehen fest hinter ihm, auch wenn er in der Schule eher ein Außenseiter dasein fristen musste. Früher sei Daniel eher unsicher und schüchtern gewesen, doch durch den bisherigen Erfolg bei DSDS hat er an Selbstvertrauen und Stärke gewonnen.

Die ersten Töne seines Live Auftritts allerdings klangen dann doch eher ein wenig wackelig und unsicher. Ungewöhnlich erschien, dass er gerade bei den niedrigeren Tönen anscheinend besser war als bei seiner Spezialität den höheren Stimmen. Der Auftritt im allgemeinen wirkte eher melancholisch als emotional.

Dieter Bohlen ging der Frage nach den gerade Tönen aus dem weg indem er die Einzigartigkeit der Stimme betonte. Das Lob der Jury kann ich in diesem Fall, zumindest in Bezug auf diesen Auftritt nicht verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.