Daniel Schumacher und Sarah Kreuz beim CSI

Das Leben bei DSDS ist für die Kandidaten voller Überraschungen. Jetzt gab es für Sarah Kreuz und Daniel Schumacher eine ganz neue Herausforderung: Die beiden waren gemeinsam in einem Synchron-Studio. Dort haben sie zwei Darstellern der US-Kultserie “CSI Las Vegas“ ihre Stimmen geliehen. Und dabei haben sie das gemacht, was sie am besten können: Singen. Denn zum Glück besteht der größte Teil der Synchronisationsaufgabe aus Gesang. Da können sich Sarah und Daniel also wie zu Hause fühlen.

Trotzdem ist genügend Respekt vor der Kult Serie da, denn wie auf der DSDS-Bühne geht’s in der CSI-Folge natürlich um ganz große Emotionen. Sarah berichtet: „Ich muss da weinerlich sagen: Du fühlst rein gar nichts für mich.“ Daniel Schuhmacher erklärt: „Wir sprechen gar nicht viel, wir müssen eher singen – und da wir die Lieder nicht kennen, müssen wir jetzt ein bisschen üben.“

Aber das kennen die Zwei ja von DSDS.

Quelle: RTL

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.