Primeval geht ab Montag in die dritte Runde

In dem britischen Serienerfolg von Dinosaurier -Macher Tim Haines geht es in Staffel drei ordentlich zur Sache: neue Bestien aus Vergangenheit und Zukunft, neue Team-Mitglieder, neue Erkenntnisse über die geheimnisvollen Zeitlöcher. Nur eines gibt es in der mit Special Effects und schrägem Humor auftrumpfenden Koproduktion nicht: Langeweile! ProSieben zeigt zehn Folgen der dritten Staffel von “Primeval – Rückkehr der Urzeitmonster” ab 23. März 2009 montags um 21.15 Uhr als Deutschland-Premiere.

Inhalt: Cutter (Douglas Henshall) kämpft innerlich immer noch mit dem Verlust seines besten Freundes Stephen. Dieser war durch den Verrat von Cutters Ex-Frau Helen (Juliet Aubrey) umgekommen, aber auch Cutter gibt sich selbst die Schuld an dem Unglück. Doch für Trauer ist keine Zeit. Im Britischen Museum kommt das Team einem neuen Geheimnis aus der Vergangenheit auf die Spur. Es scheint, als ob bereits die alten Ägypter ihre Erfahrungen mit den mysteriösen Anomalien gemacht hätten. Darum bekommen Cutter & Co. Verstärkung durch die attraktive Ägyptologin Sarah Page (Laila Rouass). Der Professor verfolgt mit ihrer Hilfe eine verrückte Theorie: Er vermutet, dass viele angeblich übernatürliche Wesen der Mythologie eigentlich Kreaturen sind, die aus den Zeitlöchern kamen. Während das Team versucht, die Anomalien besser vorherzusagen, treibt die abtrünnige Helen immer noch ihre gefährlichen Pläne voran. Auch der neue Sicherheits-Experte, Captain Becker (Ben Mansfield) kann nicht verhindern, dass sie einen vernichtenden Angriff auf das Einsatzzentrum The ARC ausführt …

Hintergrund: Gute Nachrichten für alle “Primeval”-Fans: Nach 6 Folgen in der ersten und 7 Folgen in der zweiten, konnten die Macher um Tim Haines für Staffel drei nicht weniger als 10 aufregende Teile fertig stellen. Und es wird nicht langweilig: Es tauchen eine ganze Reihe neuer, interessanter Charaktere auf. Allerdings wird das Team auch mehr als einen dramatischen Verlust erleiden …

Quelle:ProSieben