Annemarie Eilfeld und ihr Strip Konzept

Sogar die Bildzeitung fragt sich schon ob Annemarie der erste DSDS Star wird der ohne ein gutes Wort der Jury Superstar wird. Bisher gewannen tatsächlich immer die Lieblinge der Jury. Trotz Zickenkrieg und halb nackten Auftritten in der Bildzeitung, trotz Fotoshooting im Bordell und unkorrektem Umgang mit den DSDS Kollegen, anscheinend ist das alles so unterhaltsam, dass Annemarie immer weiter gewählt wird. Auch Daniel Küblböck kam damals weiter als gedacht.

Wer Annemaries heißen, megaknappen Korsagen-Auftritt am Samstag bei „Deutschland sucht den Superstar“ gesehen hat (sie sang den Song „Lady Marmelade“ aus dem Film „Moulin Rouge“) könnte glauben: Da will sich eine mit ganz viel Körpereinsatz ganz nach oben strippen! Dass sie sich auszog, zog beim Publikum: Annemarie durfte bleiben, kam eine Runde weiter.

Erfunden hat Annemarie das Konzept „Viel Haut – viel Erfolg“ natürlich nicht. Aber gut abgeguckt hat sie! Bei Stars wie Jeanette Biedermann, Kylie Minogue, Christina Aguilera (interpretierte denselben Song ebenfalls im wilden Straps-Outfit), Nicole Scherzinger und von den Pussycat Dolls.

Ob Deutschland solch einen Superstar will wird sich noch zeigen, ich glaube an die Zuschauer und daran, dass ein Superstar besser singen als aussehen muß.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.