Benny Kickhäben gab alles und verhob sich an Ne-Yo

Die fünfte Mottoshow begann für Benny Kieckhäben sehr gut. Sein Auftritt mit „Und wenn ein Lied“ von den Söhnen Mannheims überraschte Zuschauer und Jury gleichermaßen. Da sah der Paradiesvogel extra zahm aus. Es war gesanglich einer seiner besten Auftritte.

Man hat es Benny abgenommen, dass er mit diesem Lied und der damit verbundenen Erinnerung an seine Beziehung mit dem Ex – Freund Marcel Schlachter viel verbindet. Immer noch beteuert Benny, dass da nichts mehr ist zwischen ihm und seinem Ex, was ihm mittlerweile auch glaubt, wenn man den Glanz in seinen Augen sieht immer wenn er über den NEUEN an seiner Seite spricht.

Den Song von Ne-Yo hat er leider versemmelt. Das Publikum im Studio war sicherlich dankbar für ein wenig Abwechslung, aber stimmlich eher eine seiner schlechtesten Leistungen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.