DSDS: „Das blonde Gift“ Annemarie Eilfeld erobert den Medienolymp

Sie ist wohl derzeit die umstrittenste Kandidatin von Bohlens Castingmaschinerie „Deutschland sucht den Superstar“: Annemarie Eilfeld. Mit ihrer direkten Art hat die 18-Jährige schon zahlreiche Sympathien verspielt. Erst ließ sie sich in der Bild-Zeitung leicht bekleidet ablichten, wetterte dann über Kandidat Holger Göpfert und wurde trotz allem in die nächste Runde befördert. Treu der Devise „Schlechte Presse ist auch gute Presse“ fand die Blondine seit Beginn der sechsten Staffel die mit Abstand größte mediale Beachtung unter den Kandidaten der Mottoshows. 159 Mal wurde über die Auszubildende aus Dessau berichtet. Das ergibt das aktuelle „Promi-Barometer“ der Landau Media AG. Dazu wurde die Berichterstattung von 145 meinungsführenden deutschen Zeitungen und Zeitschriften analysiert.

Musikalisch gesehen hat Annemarie schon zahlreiche Erfahrungen gesammelt. 2004 begeisterte sie bereits im zarten Alter von 13 Jahren die „Star Search“-Jury von Sat.1 und schaffte es in die Finalrunde. Jetzt ist sie wieder in der Finalrunde, doch das ist für die Sängerin alles andere als ein Zuckerschlecken. Nachdem das Publikum sie auspfiff, kanzelte auch Juror Dieter Bohlen ihren letzten Auftritt mit harscher Kritik ab. Besonders ihre Kritik an Co-Kandidat Holger Göpfert muss den Poptitan zum verbalen Ausrasten gebracht haben. Schließlich zählte der Verwaltungsangestellte Göpfert zu seinen heimlichen Favoriten.

Das Aus für Entertainer Holger Göpfert in der vierten Mottoshow tut seiner Medienpräsenz keinen Abbruch. Er belegt den zweiten Platz des Promi-Barometers. Der 27-Jährige schaffte es mit seiner nuschelnden Stimme und den unkontrollierten Tanzeinlagen in 125 Presseartikel. Während seiner Zeit bei DSDS hat der Würzburger allerhand Hürden überwunden. Er sang für seinen Schwarm Miriam Wimmer, Moderatorin auf Kabel eins, ein Liebeslied und lernte sogar schwimmen. Natürlich war der Schwimmkurs ein Geschenk seines Ziehvaters Bohlen. Das erwärmte nicht nur die Herzen der Fans, sondern beflügelte auch die Berichterstattung der Journalisten.

Die größte Widersacherin von Annemarie, Sarah Kreuz, belegt dagegen nur den siebten Platz im Ranking. Dabei wird die 19-Jährige mit ihrer kräftigen, einzigartigen Stimme schon als heiße Anwärterin auf den Titel „Deutschlands Superstar“ gehandelt. Intime Blicke zwischen ihr und Marc Jentzen sorgten für weitere Bewegung in der Gerüchtküche und im Medientrubel. Marc, mittlerweile Ex-Kandidat schaffte es auf den dritten Platz im Promi-Barometer. Besonders pikant: Marc schied ausgerechnet gegen Annemarie aus. Das heizte die Streitigkeiten hinter der Bühne noch weiter an.

Von den Medien ebenfalls viel beachtet, wurden Daniel Schumacher (4.Platz) sowie Benny Kiekhäben (5.Platz). Ab Platz sechs sind die Berichte über die DSDS-Kandidaten jedoch schon dünner gesät. Besonders der James-Blunt-Verschnitt Dominik Büchele und Schlagerkönigin Vanessa Neigert wecken nur wenig Interesse bei den Medien.

Promi-Barometer der Superstar-Kandidaten

Rang Name Treffer

1 Annemarie Eilfeld 159
2 Holger Göpfert 125
3 Marc Jentzen 120
4 Daniel Schuhmacher 118
5 Benny Kieckhäben 116
6 Michelle Bowers 88
7 Sarah Kreuz 83
8 Cornelia Patzlsperger 81
9 Dominik Büchele 68
10 Vanessa Neigert 66

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.