KRÖMER – Die internationale Show Gäste: Hans Meiser, Mia Ming und Matthias Egersdörfer

Donnerstag, 23. April 2009, 23.30 – 0.15 Uhr im Ersten

Kurt Krömer präsentiert die teuerste Briefmarke der Welt, die zufällig sein Konterfei trägt. Dann lernt er in München, wie man eine Weißwurst verzehrt, auf der Pfand ist.

Danach begrüßt Krömer Hans Meiser, den Mann, „der bei RTL 14 Jahre lang den Notruf blockiert hat.“ Nach einem äußerst munteren Talk bringt Krömer als erster Showmaster der Fernseh-Geschichte seinen Gast persönlich zum Bus. Über eine Rolltreppe in eine neue Welt berichtet anschließend Comedy-Shooting-Star Matthias Egersdörfer. Krömer macht ein Auto abwrackfertig und empfängt danach die „Schlechter Sex“-Autorin Mia Ming. An sie hat er eine Menge Fragen, denn mit dieser Materie kennt sich ein Kurt Krömer natürlich überhaupt nicht aus!

TV-Sprüche aus der Sendung:

Kurt Krömer zu seinem Gast Hans Meiser: „Nun hat man in der Zeitung lesen müssen, Sie haben Impotenz angemeldet.“

Hans Meiser: „Ich habe nicht Impotenz angemeldet. Das Wort heißt übrigens Insolvenz, aber das macht ja nichts.“ Krömer kontert: „Ist doch das gleiche, man kriegt finanziell einfach keinen mehr hoch.“

Krömer fragt Mia Ming: „Und guter Sex, wie geht guter Sex? – Jetzt nicht für mich, sondern für die Zuschauer zu Hause.“

Nach dieser vierten Folge geht „KRÖMER – Die internationale Show“ in die Sommerpause. Ab 10. September strahlt Das Erste dann jeweils um 23.30 Uhr weitere acht neue Folgen aus. Gäste der fünften Sendung sind die Schauspieler Oliver Korittke und Heikko Deutschmann.

Quelle: ARD

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.