Ungewöhnlicher Monsterhit: „The Host“ am Freitag auf ProSieben

Der erfolgreichste südkoreanische Film aller Zeiten: Mit über 13 Millionen Zuschauern avancierte die Produktion von Wunderkind Bong Joon-ho in seinem Heimatland zu einem sagenhaften Blockbuster. „The Host“ kombiniert ein abenteuerliches Monsterspektakel mit schwarzem Humor und visueller Eleganz… ProSieben zeigt „The Host“ am Freitag, 01. Mai 2009, um 22.15 Uhr als Deutschland-Premiere.

Es ist ein Tag wie jeder andere in Seoul. Das Ufer des Flusses Han ist voller Menschen und auch für Verkäufer Gang-du (Song Kang-ho) geht das Leben seinen gewohnten Gang. Wieder einmal sitzt der sympathische Loser verschlafen im Imbiss-Kiosk seines Vaters und wartet darauf, dass seine geliebte Tochter Hyun-seo (Ko Ah-sung) aus der Schule kommt. Plötzlich stürmt ein riesiges Monster aus dem Fluss und hinterlässt eine blutige Spur der Verwüstung am Ufer. Bevor das mutierte Ungeheuer wieder im Wasser verschwindet, schnappt es sich Hyun-seo. Von ihrem Tod überzeugt, ist ihre Familie außer sich vor Trauer. Doch dann bekommt Gang-du plötzlich einen Anruf seiner Tochter. Sie befindet sich in einen dunklen Schacht voller Leichen, die genau wie sie dem Monster als Nahrungsvorrat dienen sollen. Da die Behörden dem verwirrten Vater jedoch nicht glauben wollen, macht sich die Familie auf eigene Faust auf die Suche nach Hyun-seo. Um das Mädchen aus dem Nest des Monsters zu befreien, muss sich nicht nur der tollpatschige Gang-du in einen anderen Menschen verwandeln …

Hintergrund: Mit der unglaublichen Zahl von über 13 Millionen Kinobesuchern (bei rund 49 Millionen Einwohnern) wurde „The Host“ in seiner Heimat Südkorea zu dem erfolgreichsten Film aller Zeiten. Bereits als kleiner Junge phantasierte sich Regisseur Bong Joon-ho ein Monster in den Han-Fluss. Mit Hilfe der Trickspezialisten der preisgekrönten amerikanischen Special-Effects-Schmiede The Orphanage („Harry Potter“, „Sin City“) setzte er seine Idee in ein actionreiches Szenario voller Humor und hintergründiger Gesellschaftskritik um.

„The Host“ Als Deutschland-Premiere Südkorea 2006 Regie: Bong Joon-ho Genre: Action

Quelle: ProSieben / presseportal.de