Unschlagbar! Stefan Raab siegt zum fünften Mal in Folge bei „Schlag den Raab“ Drei Millionen im Jackpot

Stefan Raab bleibt weiter ungeschlagen. Zum fünften Mal in Folge triumphiert der ProSieben-Entertainer bei „Schlag den Raab“ und erhöht damit den Jackpot für die nächste Ausgabe der Mehrkampfshow auf die Rekord-Gewinnsumme von drei Millionen Euro. Herausforderer Markus „Oku“ Okuesa aus Homburg scheitert knapp am unbeugsamen Willen von „Mr. Unbesiegbar“, verlangt ihm aber in der zweitlängsten „Schlag den Raab“-Ausgabe aller Zeiten über fünf Stunden und zehn Minuten alles ab. Ein völlig entkräfteter Stefan Raab nach der Show: „Ich bin total im Eimer. Selten hat mich eine Sendung so an meine Grenzen gebracht.“ 24,9 Prozent der 14- bis 49-jährigen Zuschauer verfolgen das packende und bis zum Schluss Nerven aufreibende Duell. Insgesamt sitzen 3,28 Millionen Zuschauer ab drei Jahren vor dem Bildschirm.

Die 16. Ausgabe von „Schlag den Raab“ ist ein Krimi bis zum Schluss, in dem die Führung ständig wechselt. Förderschullehrer Oku hat beim Luftballon-Aufblasen die kräftigere Puste, besiegt Raab beim Hockey, klettert schneller im Hochseilgarten und behält beim Turm Bauen das ruhigere Händchen. Erst kurz vor Schluss versagen dem 32-Jährigen die Nerven. Der Deutsch-Nigerianer verliert die letzten vier Spiele in Folge. Sein Traum, Multimillionär zu werden, platzt endgültig beim Wissensquiz „Wer weiß mehr?“. Stefan Raab: „Es tut mir ein wenig Leid für Oku. Er war einer der härtesten Kandidaten, dem ich je gegenüberstand.“ Der Herausforderer zollt seinem Besieger Respekt: „Stefans Wille war entscheidend. Er hat unheimlich starke Nerven.“ Welchen Tipp gibt er Stefan Raabs nächsten Herausforderer mit? „Wiege dich nie in Sicherheit!“

Das Spielprotokoll

Spiel 1: LUFTBALLONS Eigentlich sollen drei Luftballons durch Lungenkraft zum Platzen gebracht werden. Weil das Rückschlagventil bei einem der drei Ballons von Stefan Raab defekt ist, tuen es auch zwei. Reggae-Sänger Oku hat mehr Puste, geht mit 1:0 in Führung.

Spiel 2: WER IST DAS? Die Punkte im zweiten Spiel erhält, wer zuerst sieben Bilder bekannter Persönlichkeiten erkennt. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen schon am Anfang der Show. Stefan Raab holt sich seine ersten Punkte. 2:1.

Spiel 3: HOCKEY Fünf Minuten Hockeyduell mit einem 23 Gramm leichten Ball reichen nicht aus, um einen Sieger zu finden. Erst in der zweiten Verlängerung fällt die Entscheidung. Eigentor von Stefan Raab, Oku gewinnt. 4:2 für den Herausforderer.

Spiel 4: SOLITAIRE Wer beim klassischen Solitaire nach drei Minuten weniger Pins auf dem Brett hat, holt die Punkte. Bei Oku stehen noch drei, einer weniger als bei Raab. Oku erhöht auf 8:2.

Spiel 5: QUAD Raus an die frische Luft: Es geht mit dem Quad über einen Schlamm-Parcours. Die schnellste von sechs Runden gewinnt. Oku stürzt, Stefan ist mit 27:17 Sekunden der Schnellere. Nur noch 8:7 für den Herausforderer.

Spiel 6: HOCHSEILGARTEN Es geht in die Höhe. Wer einen Hochseil-Parcours schneller absolviert, darf sich die Punkte aufs Konto schreiben lassen. Beide stürzen, der Videobeweis muss entscheiden, wer weitergekommen ist. Oku! 14:7 für den Deutsch-Nigerianer.

Spiel 7: BLAMIEREN ODER KASSIEREN Elton testet als Quizmaster das Allgemeinwissen der Kontrahenten. Stefan Raab weiß mehr. Ausgleich! 14:14.

Spiel 8: CASTING Jetzt wird geangelt. Mit dem Gewicht einer Angel zielen die Duellanten in einen Zielkreis auf dem Boden. Wer nach sechs Durchgängen mehr Punkte gefischt hat, gewinnt das Spiel. Oku holt sich die Führung zurück. 22:14.

Spiel 9: TIERE SCHMECKEN Die beiden Kontrahenten müssen im Mund Buchstaben erschmecken oder erfühlen, die zusammengesetzt einen Tiernamen ergeben. Stefan Raab ist geschmackssicher und geht mit 23:22 in Führung.

Spiel 10: TENNIS Drei Tie-Break-Sätze bringen die Entscheidung in diesem Spiel. Hobby-Tennisspieler Oku nutzt seinen Vorteil und holt sich die Punkte. 32:23.

Spiel 11: TURM BAUEN Abwechselnd legen die Duellanten jeweils einen Holzklotz auf den anderen und bauen so gemeinsam an einem Turm. Wer den Turm zum Einstürzen bringt, verliert. Er fällt bei Stefan Raab, Oku holt die Punkte. 43:23.

Spiel 12: ENTFERNUNGEN Wer schätzt die kürzeste Strecke zwischen zwei genannten Städten genauer? Wer als erster fünfmal näher dran liegt, gewinnt. Klare Sache für Stefan Raab. Nur noch 43:35 für Oku.

Spiel 13: ENGLISCH-FUSSBALL Drei Puks werden auf einem ca. 6 mal 2 Meter großem Feld fortbewegt, indem man jeweils einen von ihnen durch die beiden anderen spielt. Die Linien dürfen nicht berührt, der Puk muss direkt im Torfeld platziert werden. Wer so als erster fünf Tore erzielt, gewinnt das Spiel. Stefan Raab behält die Nerven und geht mit 48:43 in Front.

Spiel 14: WER WEISS MEHR? Matchball für Stefan Raab: Es werden Lösungsbegriffe zu verschiedenen Fragen gesucht. Beispiel: Was sind die 20 größten deutschen Städte? Abwechselnd wird geraten, wer als erster daneben liegt gibt den Punkt ab. Stefan Raab behält die Nerven, gewinnt auch dieses Wissensspiel und damit den ganzen Abend. Endstand: 62:43.

Quelle: ProSieben

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.