Beverly Hills Chihuahua, die Überraschung in den deutschen Kinocharts

Weshalb sich dieser Film schon so lange in den deutschen Kinocharts hält kann wohl niemand erklären der keine Kinder hat. Der Film ist für den erwachsenen Betrachter eher klischeeüberladen und ab und an auch deutlich zu schnulzig.

Jamie Lee Curtis gehört zu den besten Schauspielerinnen Hollywoods was aber kein Grund sein kann vor dem Beginn eines Drehs nicht nochmal über das Drehbuch zu schauen. Filme über sprechende und menschelnde Hunde gab es schon zu hauf und Beverly Hills Chihuahua kann sich da auch nicht von abgrenzen. Ich kann niemanden raten sich diesen Film anzuschauen, es sei denn man hat bei seinen eigenen Kindern noch was gut zu machen, dann aber schnell ins Kino.

Jamie Lee Curtis gehorcht dem Trend. Dass sich Promis wie Paris Hilton oder Paula Abdul gerne mal mit einem Chihuahua als Accessoire schmücken, ist nichts Neues. Nun ist aber auch Jamie Lee Curtis auf den Hund gekommen. Jedoch war das für den ,True Lies‘-Star eine einmalige Angelegenheit. Die Schauspielerin erschien zur Premiere ihres neuen Films ,Beverly Hills Chihuahua‘ mit der Titelheldin der Komödie, der Hunde-Dame Chloe. Im Interview mit ,Hollywood Princess‘ Bettina von Schimmelmann verriet Curtis, warum sie jetzt ein großer Fan dieser kleinen Vierbeiner ist: „Die Moral des Films ist eigentlich: Zieh keine voreiligen Schlüsse. Also haben sie die Hundrasse genommen, die oftmals belächelt wird und haben ihr Respekt verschafft.“

Quelle: Tele 5 / presseportal.de