Halbfinale bei DSDS: Annemarie Eilfeld

Annemarie Eilfeld ist so langsam ein wenig wie die Schweiz. Viele Dinge kann sie richtig gut, sie hat einigen Dreck am Stecken und keiner will so recht darüber reden. Die Jury hält sich mit Kritik oder überschwenglichem Lob immer zurück. Doch heute bekam Annemarie mal wieder schlechte Kritik.

Ihr erster Song war gut gesungen. Etwas zu wenig Gefühl, ein wenig teilnahmslos aber durchaus schön anzusehen. Allerdings keine besondere Superstar Leistung. Der Jury hat es anscheinend dennoch gefallen. Ob Kelly auf Annemarie Stolz wäre, wir werden es nie erfahren.

Bei ihrem zweiten Song schaffte Annemarie etwas ganz besonderes, irgendwie klang es doch alles wie der erste Song. Schön gesungen, ein wenig mehr Gefühl wäre nett gewesen. Gut ausgesehen hat sie allerdings mal wieder. Christina singt das doch ein wenig mehr mit Herz. Dieter fand es stimmlich gut, aber nicht überragend weil die Nummern für Annemarie dann doch eine Klasse zu hoch sind.

Und dann kam der Auftritt des Superlative. Annemarie zusammen mit einer Schlange auf der Bühne. Sie konnte sich zu dem Song Maneater nicht mehr richtig bewegen, sie traf keinen Ton mehr und irgendwie sah es doch echt schlecht aus. Als sie all dies dann auch von der Jury zu höhren bekam sah sie ein wenig so aus als wolle sie der Jury in allen Punkten recht geben. Es war echt schlecht Annemarie!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.