Hayden Panettiere: Peinlicher Fehler im Tattoo

Wenn man sich ein Tattoo stechen läßt, dann achtete man bei geschriebenen Wörtern peinlichst genau auf deren Richtigkeit. Ein Tattoo ist nunmal keine zeitweilige Geschichte sondern verschönert den Körper ein Leben lang. Hayden Panettiere hätte da ein wenig vorsichtiger sein sollen.

Die amerikanische Schauspielerin die bei uns hauptsächlich durch ihre Rolle in „Heroes“ bekannt wurde hat sich die lateinischen Worte „vivere senza rim(i)pianti“ tätowieren lassen. Zu deutsch heißt es so viel wie „leben, ohne zu bedauern“. Genau dieses bedauern trägt sie nun am Körper, denn in ihrem schicken Tattoo ist ein „i“ zu viel.

Schade, schade.