Janet Jacksons Nippelskandal geht in die nächste Runde

Es ist schon einige Zeit her, dass Janet Jackson versehentlich ihre Brust im amerikanischen Fernsehen präsentierte. Zur Erinnerung erst nochmal das Video:

Es geschah im prüden Amerika während der Superbowl-Show. Die Superbowl-Show ist mit großem Abstand das größte TV Ereignis in den USA. Somit hatte Janet einen echten, handfesten Skandal entfacht, denn niemand wollte ihr so recht glauben, dass es tatsächlich nur ein versehen war.

Es wird nun erneut geprüft ob der TV Sender CBS eine Geldstrafe von 550 000 Dollar zahlen muß. Die Klage geistert in den USA nun schon seit fünf Jahren durch alle Instanzen. Hoffentlich wird „Nippelgate“ nun endlich aufgeklärt bzw. zu einem rechtlichen Ende gebracht.

Freuen dürfte Janet Jackson allerdings, dass nicht alle ihre Kollegen den Skandal so kritisch sehen wie Teile der amerikanischen Justiz. Ciara teilte in diversen Interviews mit, dass sie sich nichts sehnlicher wünschen würde als einmal mit Janet Jackson zusammenzuarbeiten. Die 23 jährige R’n’B Sängerin ist allerdings auch für ihre Duette mit berühmten Kollegen wie Justin Timberlake bekannt, deshalb ist der Wunsch sicherlich nicht zu hoch zu bewerten.

„Mein Traum ist es mit Janet Jackson zu kollaborieren. Sie war mein großes Idol während ich aufwuchs. Sie ist toll und was auch immer war, man darf nicht vergessen, was sie für die amerikanische Musikwelt getan hat. Janet ist wirklich eine Ikone. Sie war die einzige Person der ich als Kind zugehört habe, neben ihrem Bruder Michael.“