Lady Gaga in Moskau verwechselt

Lady Gaga hielt sich letzte Woche in Moskau auf. Als ihr Fahrer mit ihr am Roten Platz vorbeifuhr wollte die Sängerin unbedingt ein paar Fotos machen um sich an diesen Tag im Guten zu erinnern. Lady Gaga war angezogen wie Lady Gaga und genau damit begann das kleine Problem.

Jeder der schon mal ein Video mit der Künstlerin gesehen hat oder einen ihrer zahlreichen Auftritte, der weiß, dass Lady Gaga nicht unbedingt für züchtige Garderobe bekannt ist. Sie ist halt ein Gesamtkunstwerk, welches durchaus sexuelle Reize verströmt.

Genau diese Reize hat wohl auch die russische Polizei erkannt und hielt die Sängerin in ersten Augenblick für eine …. ach Lady Gaga hat sich da so nett ausgedrückt.

Lady GaGa: „Wir hatten unsere kleine Fotosession und plötzlich tauchte die Polizei aus dem Nichts auf und schnippte mit den Fingern. Ich glaube, auf russisch heißt das ‚Prostituierte'“.

Gewundert hat es sie wahrscheinlich nicht.