Lenny Kravitz über die Quelle der Inspiration

Lenny Kravitz kann man gut und gerne als besonderen Künstler bezeichnen. In einer Welt voller Casting Stars ist er noch eine feste größe im Musikgeschäft. Ein echter Künstler der seine Werke selbst gestaltet. Doch woher nimmt solch ein Mensch seine Inspiration?

Der Rockmusiker Lanny Kravitz scheint nicht viel auf den Glanz seines Erfolges zu geben. Eher nach dem Motto; Geld macht nicht glücklich aber es entspannt ungemein, verbringt er seine freie Zeit gerne auf seiner Farm in Brasilien. Diesen Ort beschreibt Lenny als einen Ort des Glücks an den er sich gerne zurückzieht. Er mag die Metropolen dieser Welt, aber besser geht es ihm laut Interview im Schmutz.

Eine kleine Strandhütte in den Bahamas oder seine Farm in Brasilien, an diesen Orten entstehen neue Ideen und Geschichten für seine Musik.

Der 44 jährige braucht nicht viel zum Leben.

„Ich lebe sehr einfach das ist alles was ich brauche. Die Natur ist echt, ich schlafe unter Sternen, bewirtschafte meine Farm und schwimme im Meer“.

In einer Zeit in der Manager entdecken, dass es Luxus ist einen Tag ohne Handy zu verbringen und nicht immer erreichbar zu sein ist Lanny Kravitz schon einen Schritt weiter. Echter Luxus ist jeden Moment seines Seins zu leben.