Süße Rache, verschärfte Bewertung – beim „Fast Food-Duell“ werden neue Saiten aufgezogen – ab dem 4. Mai bei kabel eins

Alles Neue macht der Mai: Alte Konkurrenten, neues Spiel, denn die „Fast Food-Duell“-Spitzenköche fordern zur Revanche heraus. Bereits besiegte Lieferservice bekommen so eine zweite Chance und dürfen nochmals gegen die Küchenmeister Björn Freitag, Frank Rosin oder Ole Plogstedt antreten. Ab dem 4. Mai 2009 müssen die Köche dann in der Rückrunde den Titel verteidigen – oder den Kochlöffel abgeben.

Die kulinarische Konkurrenz ist bereits gewappnet: „Roatan“-Küchenchef Max will in alter karibischer Tradition den Sieg holen: „Ich habe eine Voodoo-Puppe für Björn ausgegraben. Die wird ihre Wirkung schon entfalten und dann tut es überall weh ….“ Dabei muss sich der Restaurantchef nicht allein auf die magische Puppe verlassen, denn bei den Revanchen gilt: Der Lieferservice bestimmt sowohl das Gericht, als auch das Team um den Spitzenkoch und die Testesser. Ob die Köche bei diesen Bedingungen wohl ihre Siegesbilanz halten können?

Denn nach dem Angriff der besiegten Lieferservice folgt der Angriff der Bewertungsmaßstäbe: Während bis jetzt die Bewertungen in den drei Kategorien Preis, Schnelligkeit und Geschmack gleichwertig waren, zählen ab dem 11. Mai die Punkte für den Wettlauf gegen die Zeit doppelt, für den Geschmackstest sogar dreifach. Denn was am Ende am meisten zählt, ist ja schließlich, dass es schmeckt!

Quelle: Kabel Eins