Tokio Hotel gehen unter die Modeschöpfer

Justin Timberlake, Paris Hilton und nun auch Tokio Hotel. All diese Stars haben begriffen, dass eine eigene Modelinie heutzutage zum guten Ton eines Musikers gehört.

Bill und Tom Kaulitz haben nun für eine H&M Werbekampagne Kleidung entworfen, was aber noch weit entfernt ist vom eigenen Modelabel. „Fashion against Aids“ heißt die neue Kampagne des skandinavischen Modehauses. Nichts desto trotz ein ehrenwerter Anlass.

Bei der Kampagne, die schon einige Jahre läuft haben sich schon diverse Prominente beteiligt. Kate Perry, Yoko Ono, Dita von Teese und viele weitere gestalteten schon schicke Kleidung für H&M um für den guten Zweck zu sammeln. Immerhin 25 Prozent vom Verkaufspreis wandern direkt in Aids Projekte aller Art.

Der Verkauf startet am 28. Mai. Ein H&M-Sprecher über die von Tokio Hotel gestalteten Klamotten: „Die Designs erinnern durch ihre weißen, hellen und von Graffiti inspirierten Prints an den 80er-Jahre-Look.“ Ab dem 28. Mai kann man die Stücke der Tokio Hotel Kollektion dann im Handel erhalten. Ein Feiertag für jeden echten Fan.