Cher verlangt fünf Millionen Dollar von Plattenlabel

Das Label Universal hat vor einiger Zeit ein Greatest Hits Album von Sonny & Cher auf den Markt gebracht. Nun will Cher nicht nur für sich, sondern auch für die Erben ihres viel zu früh verstorbenen Exmannes Sonny Bono umgerechnet dreieinhalb Millionen Euro einklagen. In einer in einem Gericht in Santa Monica eingereichten Klageschrift erklärte sie, Bonos Witwe und Kinder sowie ihr selbst stünde diese Summe aus Tantiemen für Lieder des 60er Jahre des Duos Sonny & Cher zu. Laut dem Lbel hat diese Klage allerdings keine Aussicht auf Erfolg.

Bono und Cher waren fast zehn Jahre verheiratet; ihre gemeinsame Tochter Chastity würde einen Teil der Tantiemen erhalten, sollte die Klage Erfolg haben. Bono heiratete später erneut und wurde Kongressabgeordneter. Er kam 1998 bei einem Skiunfall ums Leben.

Quelle: presseportal.de (Text verändert)

Das Bild entstand in Las Vegas am 09.05.2009 während des ‚Hit Man: David Foster and Friends‘ Konzertes im Mandalay Bay Events Center.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.