Die Boris Becker Hochzeit: St. Moritz die perfekte Kulisse

Irgendwie war es schon eine Märchenhochzeit die Lilly Kerssenberg und Boris Becker in St. Moritz feierten. Mittags fand die standesamtliche Trauung statt und schon am frühen Abend wurde sich der göttliche Segen für eine hoffentlich lange und glückliche Ehe geholt.

Es waren über 200 Gäste anwesend. Das Gästebuch ließt sich wie das „Who is Who“ der Show- und Sportwelt. Franziska von Almsik, Mika Häkkinen, Franz Beckenbauer sind nur einige der prominenten die den Weg in die Alpen fanden um das Paar zu begleiten. Bei der kirchlichen Hochzeit ließ sich Boris von seinen beiden Söhnen Noah Gabriel und Elias Balthasar in die Kirche führen. Da sah man mal wieder wie der becker Clan zusammenhält. Es ist immer wieder beruhigend zu sehen wie sich alle Beteiligten an Boris‘ Liebesleben zusammenfinden und eine glückliche, zufriedene Großfamilie darstellen die auch neue Mitglieder herzlichst aufnimmt.

Beim Tausch der Ringe während der kirchlichen Traaung liefen Lilly dann auch ein paar Tränen über das Gesicht. Die zwei scheinen sich gesucht und gefunden zu haben. Die anschließende Feier dauerte bis in den nächsten Morgen.

Schöne Notiz am Rande, Lilly ist nun nicht mehr Lilly Kerssenberg sondern Lilly Becker, was ja in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich ist. Ein schönes Zeichen der Zusammengehörigkeit.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.