Whoopi Goldberg spricht über ihre Drogensucht

Geständnisse dieser Art kennen wir schon seit Eminem und Co, aber wer hätte Whoopi Goldberg zugetraut so nah am Abgrund gestanden zu haben. Mit mittlerweile 53 ist die Schauspielerin nun anscheinend bereit von ihren persönlichen Drogenerfahrungen zu berichten.

„Ich war jung, heimatlos und abhängig von Heroin. Ich bin raus aus der Highschool und rein in die Drogen. So einfach war das“, zitiert „digitalspy.co.uk“ den „Sunday Telegraph“. „Ich war ein Kind der 60er Jahre, also habe so viele bewusstseinsverändernde Substanzen zu mir genommen, wie ich nur konnte.“

Gerade Künstler scheinen immer wieder besonders gefährdet zu sein ihren Horizont mit Drogen erweitern zu wollen. Ein Spiel mit Phantasie und Wirklichkeit, genau wie im Beruf.

Die 53-Jährige fügte hinzu: „Es war ein Schritt ins Erwachsenenleben. Und als ich clean war, war ich überzeugt, ich wollte Schauspielerin werden.“