ARD: Auch 2009 wieder Wahlarena Townhall-Sendungen mit Merkel und Steinmeier Anfang September

Köln (ots) – Bundeskanzlerin Angela Merkel und Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier stellen sich Anfang September in der „ARD-Wahlarena“ in Köln direkt den Fragen der Wählerinnen und Wähler. Die beiden Sendungen im Townhall-Format zeigt das Erste am Montag, 7. September, um 21.00 Uhr mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und am Dienstag, 8. September, um 21.05 Uhr mit SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier. Gastgeber der Wahlarena sind wie schon 2005 Andreas Cichowitz und Jörg Schönenborn, die Chefredakteure von NDR und WDR. Die Fragen stellen allerdings in erster Linie nicht die beiden Journalisten, sondern jeweils rund 150 repräsentativ ausgewählte Zuschauer im Studio. Vermutlich kommt es damit zu einem Fernduell nur wenige Tage vor dem voraussichtlich ebenfalls im September stattfindenden direkten Duell zwischen Merkel und Steinmeier.

„Es geht darum, in Zeiten ständig sinkender Wahlbeteiligung den direkten Draht zwischen Wählern und Spitzenpolitikern herzustellen. Die Person, die künftig an der Spitze der deutschen Regierung steht, soll zeigen, dass sie nicht nur Journalistenfragen kontern kann, sondern auch mit den Problemen der Bürger vertraut ist“, begründet WDR-Chefredakteur Jörg Schönenborn das Format.

2005 hatten WDR und NDR zum ersten Mal die Wahlarena mit den damaligen Kontrahenten Gerhard Schröder und Angela Merkel gezeigt und waren damit für den Deutschen Fernsehpreis nominiert worden. Unter dem Titel „Ich stelle mich“ hat die ARD in den letzten Jahren wiederholt Townhallsendungen zu aktuellen Anlässen ins Programm genommen. Gäste waren unter anderem Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt und Familienministerin Ursula von der Leyen.

Quelle: ARD

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.