Kiefer Sutherland nicht verurteilt

Sich in der Nähe von Jack Bauer aufzuhalten kann schon gefährlich sein, doch bei Kiefer Sutherland der die Figur in der Serie „24“ erfolgreich darstellt scheint dies nicht anders zu sein. Kiefer Sutherland befand sich im Fokus der ermittelnden Behörden weil er auf einer Veranstaltung den Modemacher und Designer Jack McCollough ins Gesicht geschlagen hat und ihm dabei die Nase verletzte. Zeugin dieses Zwischenfalls war Brooke Shields.

Nun scheint Kiefer allerdings äußerst gut davon zu kommen, denn „nach eingehender Untersuchung sehen wir von einer Strafverfolgung ab“, teilte die Staatsanwaltschaft in New York der US-Zeitschrift „People“ mit.

Der Streit zwischen den beiden Männern fand wohl statt nachdem der Modemacher die Schauspielerin versehentlich angerempelt hat. Jack Bauer hat nunmal einen starken Beschützerinstinkt der anscheinend auch auf Kiefer Sutherland abgefärbt hat :-) . Da hat er ja nochmal Glück gehabt!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.