Rihanna tätowierte illegal!

Es scheint nun sicher zu sein, dass Rihanna eine Geldstrafe bezahlen muß, weil sie ohne eine Lizenz tatowiert hat. Letzte Woche hatte die 21 jährige Sängerin in ihrem Stamm-Tätowierstudio einige Angestellte mit Tattoos verschönert. Die gesamte Aktion war eigentlich nur nett gemeint nur leider nicht legal.

„Bang Bang beschloss, dass er ein Tattoo von ihr will“, erzählt Yadira, einer der Mitbesitzer des Studios, gegenüber dem „OK!“-Magazin. Er ließ sich von Rihanna einen Regenschirm aufs Bein tätowieren. Bang Bang ist selber Tattoo-Künstler und sollte somit selber entscheiden können wen er an seinen Körper läßt. Rihanna hatte übrigens nicht nur an Bang Bang zu arbeiten, sondern auch andere Angestellte des Tattoo-Studios ließen sich spontan tätowieren.

„Sie war so nett und hinreißend, und wir waren so begeistert von ihr, dass wir auch eins wollten“, erzählt Josh. Naja, wahrscheinlich werden in diesem Fall die Kunden selbst die Strafe in Höhe von 2.000 Dollar selber tragen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.