Zweite Staffel „Fringe“ in Amerika verschoben

Eigentlich sollte es diesen Monat losgehen mit der Ausstrahlung der zweiten Staffel der Serie Fringe von J.J. Abrams. Dadurch verschiebt sich natürlich auch die Möglichkeit für ProSieben die zweite Staffel in Deutschland zu senden. Derzeit geht man von Anfang 2010 aus, da die Staffel ja auch noch synchronisiert werden muß.

In der zweiten Staffel wird es stärkere Ähnlichkeiten zu „Akte X“ geben. Es wird einige Folgen geben die mit der Mythologie der Serie nichts zu tun haben werden. Das muß nicht schlecht sein wenn wir uns auf den Produzenten der Serie verlassen können. Schade ist nur, dass man die Serie um zwei Minuten je Folge und sogar um zwei ganze Folgen in der zweiten Staffel gekürzt hat.

Ich werd in jedem Fall heute abend wieder Fringe sehen, denn ich finde gerade die Mischung aus Humor und Spannung extrem gut gelungen, was man ja von Akte X nicht behaupten konnte. Irgendwie ist Fringe einfach menschlicher.