„Doctor’s Diary“ schlägt Fußball

Köln (ots) – Der Auftakt zur zweiten Staffel von „Doctor’s Diary – Männer sind die beste Medizin“ erreichte am Montagabend um 20.15 Uhr einen Marktanteil von 15,6 Prozent beim jungen Publikum. Damit schlug die humorvolle Arztserie mit Diana Amft als Dr. Gretchen Haase das DFB-Pokalspiel in der ARD und sorgte für den Prime-Time-Sieg bei den 14- bis 49-Jährigen. Beim Gesamtpublikum schalteten durchschnittlich 2,52 Millionen Zuschauer die Doppelfolge mit dem Titel „Hurra! Endlich wieder Liebeskummer“ ein. „Doctor’s Diary“ wurde von der Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft produziert. Konzept und Headwriting stammt aus der Feder des Grimme-Preisträgers Bora Dagtekin („Türkisch für Anfänger“).

„Doctor’s Diary – Männer sind die beste Medizin“ kommt nächsten Montag, 20.15 Uhr mit einer neuen Episode zurück: In „Yippie: Noch mehr Arsch, noch weniger Sex!“ findet Gretchen Haase heraus, womit der geliebte Oberarzt Dr. Marc Meier erpresst wird. Und sie erklärt der fiesen Schwester Gabi (Laura Osswald) den Krieg.

Quelle: RTL / presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.