La Toya Jackson im exklusiven „red!“-Interview: „Ich gebe keine Ruhe bevor ich nicht weiß, wer es getan hat. Und warum!“

Unterföhring (ots) –

„Mein Vater hat mich angerufen und gesagt, dass ich zum Krankenhaus fahren soll. … Dann hatte meine Mutter den Hörer und schrie so laut sie konnte ,Er ist tot! Er ist tatsächlich tot!‘. Meine Knie fingen an zu zittern. Er war einfach nur schrecklich“, beschreibt La Toya Jackson den Moment, in dem sie vom Tod ihres geliebten Bruders Michael erfuhr. Zum weltweit ersten TV-Interview seit dem mysteriösen Ableben des Mega-Stars trifft „red!“-Moderatorin Annemarie Warnkross die Schwester von Superstar Michael Jackson in L.A. Sichtlich berührt sagt die 53-Jährige: „Ich werde mich für immer an diesen Tag erinnern. Es war ein Tag, an dem ich nicht laufen konnte, an dem ich nicht sprechen konnte, an dem ich nichts machen konnte.“

Im Interview schildert La Toya Jackson die Stunden nach der Todesnachricht: „In dieser Nacht sind wir vom Krankenhaus zum Haus meiner Eltern gefahren, weil wir noch nicht in Michaels Anwesen gehen durften zu diesem Zeitpunkt. Ich bin erst gegen 11.30 oder 12.00 Uhr zum Anwesen gekommen. Als wir eintrafen, war das Personal schon weggeschickt. Warum, weiß ich nicht. Mir wurde nur erzählt, das Personal wäre sofort gefeuert worden. Sie sagten, dass ein Mann, der mit meinem Bruder gearbeitet hat, allen gesagt hat, sie sollen sofort gehen. Dass sie hier nichts mehr zu suchen haben und nicht mehr zur Arbeit zu kommen brauchen. Das ist ziemlich ungewöhnlich. So etwas macht man normalerweise nicht. Wenn du willst, dass sie sofort gehen, dann wohl, damit keiner irgendwelche Fragen aufwerfen kann.“ La Toyas wichtigstes Anliegen – das betont sie im Interview immer wieder – ist es, zweifelsfrei zu klären, wie ihr Bruder ums Leben kam. „Ich gebe keine Ruhe bevor ich nicht weiß, wer es getan hat. Und warum! Ich und meine Familie verdienen es, die Wahrheit zu erfahren.“

Das weltexklusive Interview in kompletter Länge zeigt ProSieben am Donnerstag, den 6. August 2009, um 22.15 Uhr, im Starmagazin „red!“.

Quelle: ProSieben / presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.