Wettkönig: Matthew McConaughey macht „Das schnelle Geld“

Unterföhring (ots) – Hollywood-Frauenschwarm Matthew McConaughey liefert sich ein Duell um Geld und Frauen mit Schauspiel-Gigant Al Pacino. Die Geschichte des steilen Aufstiegs eines Sportwetten-Beraters ist angelehnt an eine wahre Begebenheit … ProSieben zeigt „Das schnelle Geld“ am Samstag, 29. August 2009, um 20.15 Uhr zum ersten Mal im Free-TV.

Nach einer schweren Knieverletzung findet die Highschool-Football-Karriere von Brandon Lang (Matthew McConaughey) ein vorzeitiges Ende. Jahre später muss sich der Ex-Quarterback als Mitarbeiter in einem Call-Center in Las Vegas durchschlagen. Seine langjährige Erfahrung als Footballspieler eröffnet ihm allerdings einen neuen Weg: Er beginnt Empfehlungen für Sportwetten abzugeben. Hierbei hat er eine unglaublich hohe Trefferquote. Das Talent bleibt nicht lange unentdeckt. Der New Yorker Wettberater Walter Adams (Al Pacino) bietet ihm einen lukrativen Job in seiner Firma an. Unter dem Namen „John Anthony“ baut er ihn zum Star seines Unternehmens auf. Von da an scheint Brandons Zukunft gemacht. In kürzester Zeit avanciert er zum heißesten Aufsteiger von Manhattan. Walter macht mit seinem Talent Millionen. Doch als seine Glücksträhne endet und der Geldfluss versiegt, endet auch sein perfektes Verhältnis zu seinem erfolgverwöhnten Chef. Zwischen den Männern kommt es zu einem dramatischen Konflikt, bei dem es auch um Walters schöne Frau Toni (Rene Russo) geht …

Hintergrund: Ironischerweise wurde die Kinopremiere des Films in Beverly Hills trotz seiner eher kritischen Einstellung zum „schnellen Geld“ von der Sportwettfirma Bodog gesponsert.

„Das schnelle Geld“ (OT: „Two for the Money“) Zum ersten Mal im Free-TV USA 2005 Regie: D.J. Caruso Genre: Drama

Quelle: ProSieben / presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.