Ashley Greene über „Eclipse“: „Es wird viel mehr Action geben“

Ashley Greene ist sich sicher, dass der erste Film der Twilight – Saga eher ein Film für Mädchen war. „Der erste Film konzentrierte sich sehr auf die Liebesgeschichte und war wirklich süß und schön, aber es gab nicht viel, bei dem Jungs sagen würden, ‚Hey, das will ich gerne sehen'“, so Ashley laut „Showbizspy“.

Ich bin mir zwar nicht sicher ob ich nun ein verweichlichter Mann bin, aber ich fand den ersten Teil von der Mischung her durchaus gelungen. Sicherlich kein Actionfilm, aber auch nicht mit unnötig viel romantischem Quatsch überladen. Ashley scheint zu glauben, dass die meisten Mädels in den ersten Film ohne ihre Freunde gegangen sind.

Derzeit steht Ashley wieder als Alice Cullen für „Eclipse“ vor der Kamera (Kinostart: 15. Juli 2010). Immer mehr Actionszenen werden in Hollywood wieder durch die Schauspieler selbst durgeführt, deshalb holte sie sich schon einige Prellungen beim Dreh der Kampfszenen. „Es wird viel mehr Action geben und die Kampfszenen werden mehr im Mittelpunkt stehen“, so Ashley. „Ich bin absolut der Meinung, dass der Film ein bisschen mehr was für Jungs sein wird.“