Einbrecher auf Abwegen: Jackie Chan in „Rob-B-Hood“ am Freitag auf ProSieben

Unterföhring (ots) – „Moral ist das Wichtigste“ – nach diesem Leitspruch handelt der Einbrecher Ren Si To (Jackie Chan), wenn er mit seinem Kollegen Bai Da Tong (Louis Koo) auf Beutezug geht. Niemals wollen sie Menschen bei ihren Verbrechen verletzen. Als die beiden jedoch einen Auftrag erhalten, für den sie sieben Millionen Dollar kassieren sollen, sagen sie zu, ohne zu wissen, was sie erwartet. Plötzlich finden sich die Diebe mitten in einer Kindesentführung wieder.

Zu den moralischen Bedenken kommen sehr schnell noch weitere Probleme: Nachdem ihr Komplize Fang Dong (Michael Hui) auf der Flucht von der Polizei geschnappt wird, müssen sie den Säugling einige Tage lang verstecken. Beim Wickeln, Füttern und Schlafliedersingen entwickeln die abgebrühten Gauner ungeahnte Vatergefühle. Doch das neue Glück ist nicht von Dauer: Der Auftraggeber findet den Aufenthaltsort des Babys heraus und will es zurück haben. Um das Kind nicht zu verlieren, legen sich Ren Si To und Bai Da Tong mit den Killern ihres Bosses an …

Hintergrund: Hongkongs Superstar Jackie Chan steht in dieser Actionkomödie als professioneller Einbrecher einmal auf der anderen Seite des Gesetzes: Im Gegensatz zu seinen bisherigen Rollen wie etwa in „Rush Hour“ oder „New Police Story“ gibt er in „Rob-B-Hood“ nicht den pflichtbewussten Cop, sondern überzeugt als Verbrecher mit Herz. Zur Abwechslung fliegen hier statt Fäusten Windeln durch die Luft.

„Rob-B-Hood“ (OT: „Bo bui gai wak“) Zum ersten Mal im Free-TV HK 2006 Regie: Action-Komödie Genre: Benny Chan

Quelle: ProSieben / presseportal.de