„Fluch der Karibik 4“ wird es wohl nie im Kino geben

Anscheinend wird es keinen vierten Teil von „Fluch der Karibik“ geben. Grund ist in diesem Fall wohl Johnny Depp, denn alle anderen Beteiligten scheinen nichts gegen eine Fortsetzung der Erfolgsgeschichte zu haben. Die Frage ist sicherlich weshalb Johnny Depp nun doch keine Lust mehr auf Captain Jack Sparrow hat?

In Planung war der Streifen auf jeden Fall, doch nun scheint Johnny abzuspringen. Angeblich hat die Absage mit dem Rücktritt eines Vorsitzenden bei Disney zu tun (Cock), der einer der wenigen war die Johnny Depp in seiner exzentrischen Art Jack Sparrow zu spielen immer unterstützt hatt.

Ohne Cook ist sich Johnny Depp nicht mehr so sicher, ob er noch einen „Fluch der Karibik“-Teil drehen will: „Meine Begeisterung hat momentan einen Knacks bekommen“, erklärt Johnny laut „L.A. Times“. Und ohne ihn würde die Fortsetzung wohl nicht gedreht – Orlando Bloom (32) und Keira Knightley (24) sind sowieso nicht dabei.