Robbie Williams zumindest musikalisch wieder zurück

Viele Insider scheinen zu bestätigen, dass die neue Scheibe von Robbie Williams ein Wendepunkt in seiner Karriere sein kann. Entweder es geht weiter bergab oder er erholt sich endgültig von den Strapazen der letzten Jahre.

Seine neue Single „Bodies“ war heute in Deutschland auf jedem Radiosender zu hören, was dem 35 jährigen Sänger anscheinend eine gehörige Portion Lampenfieber brachte. Ein Single Launch ist halt immer noch wie ein Stimmungsbarometer vor der Bundestagswahl. Er habe „ein bisschen Angst“ vor der Veröffentlichung seines neuen Albums, sagte der britische Sänger im BBC-Radio.

Auch Robbie Williams ist sich bewusst, dass das neue Album über seinen weiteren musikalischen Weg entscheiden wird. „Mein neues Album entscheidet über meinen künftigen Weg.“ Sein Wunsch: „Ich will alle tanzen sehen. Ich will, dass die Leute für 50 Minuten vergessen, wer sie sind.“

„Bodies“ kommt am 11. Oktober in die Läden, die Platte „Reality Killed The Video Star“ am 9. November. Zuletzt hatte Williams im März 2007 seine Single „She’s Madonna“ veröffentlicht. Sein bisher letztes Album war „Rudebox“ (2006), das jedoch floppte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.