„Sturm der Liebe“: Traumhochzeit in Tracht

München (ots) – Es ist wie im Märchen: Emma – das einst pummelige Mädel vom Lande – verliebte sich bei ihrer Ankunft im „Fürstenhof“ unsterblich in den feschen Restaurantleiter Felix. Doch ihre böse Halbschwester Rosalie schnappte der gutmütigen Emma ihren Felix vor der Nase weg und trieb unschöne Spielchen. Wie bei den Gebrüdern Grimm aber siegt auch bei „Sturm der Liebe“ am Ende die wahre Liebe … Und so steht eine märchenhafte Hochzeit – allerdings mit einigen Turbulenzen – ins Haus: Emma und Felix geben sich überglücklich das Ja-Wort und feiern ihr Liebesglück bei einer zünftigen Bauerhochzeit auf dem Hof von Emmas Vater – zu sehen am Freitag, 11. September (Folge 913), und Montag, 14. September (Folge 914), jeweils um 15.10 Uhr. Nach den Feierlichkeiten reisen die Frischvermählten ab nach Kanada, um dort ihr neues Leben zu beginnen.

Ab Folge 590 (Sendedatum: 9. April 2008) verkörperte die Ruhrpottkroatin Ivanka Brekalo die Rolle der herzensguten Emma Strobl, die in das Nobelhotel „Fürstenhof“ kommt, um sich dort als Zimmermädchen zu bewerben. Das sympathische Mädchen bekommt die Stelle, wohnt fortan bei den Sonnbichlers – und himmelt Felix Saalfeld an. Gespielt wird Felix vom gebürtigen Münchner Martin Gruber, der bereits in Folge 273 (30. November 2006) seinen Einstand bei „Sturm der Liebe“ feierte.

Anfang Juli hatten die beiden beliebten Darsteller auf dem Bavaria-Film-Gelände bei München bereits ihren letzten Drehtag. Doch auch nach ihrer „stürmischen“ Zeit geht es für Ivanka Brekalo und Martin Gruber aufregend weiter. Während Martin Gruber derzeit für die neue Serie „Die Bergwacht“ an der Seite von Stephanie Stumph vor der Kamera steht, prüft Ivanka Brekalo die Angebote und bereitet sich auf neue Rollen vor.

Quelle: Das Erste / presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*