Mr. Methan: Gewinnt der Show-Pupser bei „Das Supertalent“?

Letztes Wochenende kam es bei „Das Supertalent“ auf RTL zu einem denkwürdigen Auftritt. Mr. Methan zeigt sein besonderes Talent und furzte sich eine Runde weiter. Die Jury um Poptitan Dieter Bohlen zeigte jedoch sehr unterschiedliche Reaktion. Bohlen selbst schien von DSDS Schlimmeres gewohnt zu sein, doch die Gesichter von Bruce Darnell und Sylvie van der Vaart waren fast lustiger als der Auftritt selber. So kam das Ausnahmetalent auch nur knapp eine Runde weiter.

Einen gewissen Unterhaltungsfaktor hatte das Ganze ja. Aber ein Supertalent? Bereits im Mai 2009 nahm er bei der englischen Show „Britain’s Got Talent“ auf, konnte da die Jury aber nicht überzeugen. Dabei dachte ich immer, im englischen Fernsehen hätten Geschmacklosigkeiten eine bessere Chance als im deutschen. Naja, dank Dieter Bohlen scheint sich dies nun geändert zu haben. Sollte er jedoch noch eine Runde weiterkommen, kann man nur sagen: Armes Deutschland! Auch wenn die Gesichter von Bruce und Sylvie durchaus amüsant waren, hoffe ich nicht, dass Mr. Methan seine Konkurrenten weiter aus dem Rennen furzt.

Der bekennende Kunstfurzer heißt mit bürgerlichem Namen übrigens Paul Oldfield und kommt aus England. Seit 2000 hat er mit Mr. Methane.com auch ein eigenes Album auf dem Markt, es gibt wohl sogar ein Weihnachtsalbum von ihm. Auf seiner Homepage www.mrmethane.com kann man in ein Lied von ihm reinhören. Besonderes „Highlight“: Geht mal mit dem Mauszeiger oben auf der Seite über die unterschiedlichen Rubriken, jedes Mal ertönt ein neuer Furz.