Augenringe und Luftmatratzen beim „perfekten Dinner“

Köln (ots) – Einmal Abendessen mit Übernachtung und Frühstück inklusve – das sind die Zutaten für „Das perfekte Dinner im Schlafrock“. In der 75-minütigen XXL-Version vom 14. bis 18. Dezember laden fünf Berliner Kandidaten nicht nur zu einem Drei-Gänge-Menü, sondern auch zu Übernachtung und Frühstück ein – zumindest einen ihrer Gäste! Wer der Übernachtungsgast ist, wird Abend für Abend per Zufallsprinzip entschieden – dabei hilft eine elektrische Zahnbürste. So kann es den einen oder anderen auch gleich mehrfach treffen…

Erzieherin Ann (33), Künstler Andreas (47), Flugbegleiter Markus (21), Studentin Verena (22) und Eventmanager Tom (37) aus Berlin sind die ersten Kandidaten, die ihre Gastgeberqualitäten nicht nur beim Dinner, sondern auch in den Nacht- und Morgenstunden unter Beweis stellen wollen. Doch gerade die Frage nach der Schlafstätte wird von den fünf Gastgebern sehr unterschiedlich behandelt: Während sich die einen selbst auf die Sitzsäcke verbannen, damit ihr Gast in den Genuss ihrer Federkernmatratze kommt, losen die anderen mit ihren Schlafgästen aus, wer auf die Luftmatratze muss – und auch vor unmoralischen Angeboten wird kein Halt gemacht! Selbstlosigkeit zahlt sich hier allerdings aus, denn Augenringe und Rückenschmerzen werden in der Bewertung von den Übernachtungsgästen genauso berücksichtigt, wie Geschmack und Atmosphäre von Dinner und Frühstück.

Und nur die Gastgeber, die auf ganzer Linie überzeugen, haben eine Chance darauf, die Maximalpunktzahl von 40 zu erreichen. Welcher Kandidat seine Gäste am besten bewirtet und bettet, zeigt VOX vom 14. bis 18. Dezember von 19.00 Uhr bis 20.15 Uhr in „Das perfekte Dinner im Schlafrock“.

Quelle: VOX / presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.