Bei Annette Frier macht es „Klick ins Herz“

Unterföhring (ots) – 60 Prozent der Deutschen zwischen 55 und 74 Jahren nutzen mittlerweile das Internet. In der Romantic Comedy „Klick ins Herz“ sind es die „Middle Ager“ Maggie (Teresa Harder) und Paul senior (Ilja Richter) die miteinander chatten. Beide sind voneinander so angetan, dass sie den Schritt in die Realität wagen und sich persönlich treffen wollen. Allerdings haben sie sich jünger gemacht, als sie sind. An Maggies Stelle muss daher ihre Tochter Eva (Annette Frier) einspringen und für Paul kommt sein Sohn Paul junior (René Steinke) zum Date, das sich schnell als Reinfall entpuppt. Eva hält Paul für einen arroganten und unausstehlichen Werbefuzzi. Paul seinerseits findet Eva spröde und spießig. Bei dieser ersten Begegnung soll es bleiben – finden sie. Maggie und Paul senior sehen das komplett anders und planen schon das nächste Treffen. Widerwillig lassen sich die „Kinder“ darauf ein. Womit sie nicht gerechnet haben – es funkt plötzlich zwischen ihnen. Das Chaos ist komplett, als plötzlich auch noch Evas Chef und langjähriger Freund Alexander (Rufus Beck mit ihr flirtet…

Annette Frier zu ihrem Umgang mit dem World Wide Web: „Das Internet ist schon extrem praktisch und hilfreich in vielen Lebensbereichen. Aber ein kleiner Tipp: Wenn ich etwas ganz Verrücktes machen möchte, schreibe ich statt einer E-Mail eine Postkarte. Sie werden sich wundern, was für glückliche Reaktionen man erhält.“

Bei Annette Frier macht es „Klick ins Herz“ – am Dienstag, 24. November 2009 um 20.15 Uhr in SAT.1

Quelle: Sat.1 / presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.