Drehstart zu einer neuen Folge der ZDF-Krimireihe „Lutter“ in Köln und Essen

Mainz (ots) – Noch bis zum 18. Dezember 2009 dauern die Dreharbeiten für die sechste Folge der Samstags¬krimi-Reihe „Lutter“ mit Joachim Król.in der Titelrolle. Die erste Klappe für den Fernsehfilm mit dem Arbeitstitel „Rote Erde“ fiel am vergangenen Dienstag, 17. November 2009, gedreht wird in Köln und Essen. An der Seite von Joachim Król spielen wieder Matthias Koeberlin, Jochen Nickel, Sandra Borgmann, Timo Dierkes und Daniel Wiemer. Das Drehbuch für den spannenden Fall um den Mord an einem Fußballspieler stammt von Florian Oeller und Benjamin Hessler, Regie führt Torsten Wacker, der damit seine dritte Lutter-Folge inszeniert.

Torsten Grote, Innenverteidiger beim Essener Fußballverein „Rote Erde“, wird erschlagen am Ruhrufer aufgefunden, nur Stunden nachdem er beim Lokalderby gegen die seit vielen Jahren ungeschlagenen „Ückenfelder“ durch ein Foul den Sieg seiner Mannschaft fast verspielt hatte. Nur dank einer Glanzparade des jungen Torwarts Lukas Taschenbeck (Sergej Moya) hatten die Fans der „Rote Erde“ am Ende jubeln können. Ein heikler Fall für Hauptkommissar Lutter, der hier mit seiner Fußball-Vergangenheit konfrontiert wird und in einen emotionalen Zwiespalt gerät: Früher selbst aktiver Spieler bei „Rote Erde“, kennt er den Kreis der Verdächtigen genau, und kann sich nicht vorstellen, dass einer aus seiner Mannschaft oder von den Ückenfeldern Grote auf dem Gewissen hat. Mit Unterstützung seines früheren Mannschaftskollegen, Vereins-Präsident Herbert Taschenbeck (Jürgen Tarrach), will er Licht in den Fall bringen. Wie sich herausstellt, hatte der Tote einen Haufen Schulden, und einen nicht sehr zimperlichen Geldeintreiber auf den Fersen. Was Lutter schließlich aufdeckt, passt so gar nicht in das Bild von Rote Erde, Blut und Schweiß…

In den Gastrollen spielen diesmal unter anderen Jürgen Tarrach, Mareike Carrière, Sergej Moya, Jytte-Merle Böhrnsen, Tilo Prückner, Axel Pape und Axel Stein. Es produziert Network Movie, Produzent ist Wolfgang Cimera, Producer Christoph Benkelmann. Die Redaktion im ZDF liegt bei Alexander Bickel. Ein Sendetermin für den Krimi steht noch nicht fest.

Quelle: ZDF / presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.