Popstars Du und Ich: Die endgültigen Duos stehen fest!

In der heutigen, ereignisreichen Show von Popstars Du und Ich sollte sich entscheiden, wer in die Finalshows einzieht. Die Woche begann für die Kandidaten mit einer Überraschung: Per Video-Übertragung wünschte Superstar Robbie Williams den Kandidaten viel Glück. Doch die eigentliche Überraschung kam erst danach: Bereits jetzt wird festgelegt, welche Duos in den Finalshows miteinander auftreten werden.

Popstars Du und Ich: Die endgültigen Duos stehen fest! - TV News

Als erstes Duo stehen Leo und Vanessa fest. Beide freuen sich sehr darüber. Ich finde auch, dass sie gut zusammen passen, insbesondere Pop können beide ja auch gut singen. Doch ist es das, was in der diesjährigen Staffel gesucht wird? Viele der schon vorgestellten Lieder sind schließlich sehr rockig. Das nächste Duo, bestehend aus Esra und Valentina, ist über seine Zuteilung nicht so glücklich. In Esras Gesicht konnte man ihre „Begeisterung“ sehr deutlich sehen. Valentina kommt da schon professioneller rüber. Die Zusammensetzung wirkt auf mich aber auch nicht sonderlich gelungen.

Popstars Du und Ich: Die endgültigen Duos stehen fest! - TV News

Popstars Du und Ich: Die endgültigen Duos stehen fest! - TV News

Auch das nächste Duo scheint mir nicht die beste Wahl zu sein. Jana und Manuela bilden das dritte Duo. Ich frage mich echt, was die Jury sich dabei gedacht hat. Beide passen weder stimmlich noch äußerlich noch charakterlich zusammen. Das kann ja nur schief gehen. Beim vierten Duo sieht es da schon besser aus. Dagmara und Daniel singen von nun an zusammen. Auch Marc und Irma, die das nächste Duo bilden, passen nach meiner Einschätzung gut zusammen, da sie eine gewisse Natürlichkeit verbindet. Außerdem finde ich den Sympathiefaktor bei beiden gut ausgeprägt. Doch haben sie auch den gewissen Starfaktor? Das letzte Duo sind Elif und Nik. Stimmen vielleicht die Gerüchte, dass sie schon als Gewinner feststehen?

Popstars Du und Ich: Die endgültigen Duos stehen fest! - TV News

Sollten diese Gerüchte stimmen, würde es die nächste Verkündung der Popstars-Jury erklären. Ohne nähere Erläuterung verkünden Alex und Detlev D!Soost, dass zwei Duos bereits gesaved sind und sich nicht mehr in der folgenden Entscheidungsshow beweisen müssen: Leo und Vanessa sowie Elif und Nik werden von der Jury direkt ins Finale geschickt. Verständnislosigkeit bei den anderen Kandidaten. Irma fasst die Stimmung treffend zusammen: „Warum kommen diese beiden Duos direkt weiter? Haben die etwas Besonderes gemacht?“ Vor allem bei Nik, der sich in der Vergangenheit viele Aussetzer geleistet hat, ist die Jury-Entscheidung wirklich nur schwer nachvollziehbar.

Auf die schon sicheren Duos wartet auch noch eine weitere Überraschung: Sie dürfen mit echten Popstars auftreten! Während die anderen Kandidaten weiter arbeiten und zittern müssen, dürfen Elif und Nik mit den All American Rejects auftreten. Leo und Irma performen mit Culcha Candela und nehmen sogar eine gemeinsame Single auf. Der gemeinsame Auftritt mit Culcha Candela wirkte auf mich unfreiwillig komisch. Während der Performance von „Hamma“, den die Band alleine performte, wirkten deren Stimmen nicht sonderlich gut. Als es dann aber zum gemeinsamen Auftritt mit den Popstars-Kandidaten kam, waren die Stimmen von Culcha Candela plötzlich wie ausgetauscht und klangen wie auf dem Album von ihnen. Der Auftritt wurde also später nachbearbeitet! Von einer echten Live-Gesangsleistung kann also nicht die Rede sein.

Popstars Du und Ich: Die endgültigen Duos stehen fest! - TV News

Auch die anderen vier Duos bekamen aber eine Chance, sich direkt für die Finalshows zu qualifizieren. Die Entscheidung sollte durch ein reales Casting für die Wohltätigkeitsorganisation World Vision Deutschland fallen. Diese suchte Sänger für einen Charity-Song. Beim Casting lieferten alle eine gute Leistung ab. Alle? Nein, nicht wirklich. Bei der gesangstechnischen Glanzleistung von Jana und Manuela musste ich den Ton meines Fernsehers leiser machen, damit meine Ohren nicht zu bluten begannen. Sonst singen beide ja eigentlich gut, aber der Song „Hero“ von Mariah Carey war definitiv eine Nummer zu groß für sie. Den Job bekommen Marc und Irma, die bald darauf als Teil des Jobs in den Senegal reisen.

Popstars Du und Ich: Die endgültigen Duos stehen fest! - TV News

Für die anderen heißt es hingegen: Weiter proben! Sie bekommen dafür Songs für das zukünftige Album. Während es bei Dagmara und Daniel gut läuft, habe die beiden anderen Duos Probleme. Bei Esra merkt man sehr deutlich, dass sie lieber mit jemand anderem in einem Duo wäre. Bei ihren Proben fordert Detlev Valentina auf, mehr aus sich herauszugehen. Als blanken Hohn empfand ich, als Detlev meinte, dass niemand wegen ihm einen Seelenstriptease hinlegen müsste. Da habe ich in den letzten Folgen nämlich was anderes gesehen. Insbesondere bei Detlev D!Soost kommt es mir immer so vor, dass er alles dransetzt, um Probleme, Krisen und Schicksalsschläge der Kandidaten möglichst medienträchtig vor die Kameras zu zerren. Dementsprechend verlogen wirkte es auf mich, als er beteuerte, wie viel ihm doch an den Kandidaten läge.

Auch Manuela und Jana hatten Probleme bei den Proben und legten eine schlechte Generalprobe hin. So kamen auch sie in den „Genuss“ von Detlevs fürsorglicher und überaus liebevoller Art. Während die beiden jungen Mädchen nach der vernichtenden Kritik der Jury mit den Nerven am Ende sind, weinend die Bühne verlassen und Manuela sogar kurz davor ist aufzugeben, läuft ihnen Detlev noch in den Flur hinterher. Hier baut er sie auf seine gewohnt sympathische Art auf: „Da helfen auch keine Tränen, die berühren mich auch nicht mehr.“ und „Jede Ausrede könnt ihr euch in die Tasche stecken, denn wenn es ihr nicht drauf habt, habt ihr es nicht drauf.“ Hier zeigte Detlev D!Soost mal wieder eindrucksvoll, wie viel ihm an den Kandidaten wirklich liegt und wie viel Verantwortungsbewusstsein er im Umgang mit Mädchen, die halb so alt sind wie er, an den Tag legt. Aber Hauptsache die Einschaltquote stimmt.

Popstars Du und Ich: Die endgültigen Duos stehen fest! - TV News

Am Ende der Woche kam es dann wieder zu einer Entscheidungsshow. Auch wenn der Begriff „Entscheidungsshow“ nicht ganz richtig ist, denn es gab viel Show, aber nur wenig Entscheidungen. Den Anfang machten Valentina und Esra mit dem Song „Last Man Standing“. Beide haben gute Stimmen, doch der rockige Song passte überhaupt nicht zu Ihnen. Zudem sahen sie in ihrem Bühnenoutfit ziemlich verkleidet aus. Der Jury gefiel es aber, lediglich Alex merkte zu Recht an, dass bei Valentina nicht alle Töne stimmten.

Popstars Du und Ich: Die endgültigen Duos stehen fest! - TV News

Als nächstes kamen Manuela und Jana an die Reihe mit dem Lied „I Want What I Want Not What I Need“. Während ich Jana stimmlich schwach fand, konnte mich Manuela mit diesem Auftritt überzeugen. Auch den Song fand ich nicht schlecht. Die Jury ist sich uneins über die Qualität des Auftritts. Während es Detlev und Michelle gefallen hat, kritisierte Alex, dass die gebotene Leistung höchstens 60% gewesen sei.

Popstars Du und Ich: Die endgültigen Duos stehen fest! - TV News

Den Schluss machten Dagmara und Daniel mit dem Song „Electrify Me“. Den Auftritt der beiden fand ich rundum gelungen. Sowohl die Performance als auch der Gesang gefiel mir gut. Nach meiner Auffassung der beste Auftritt des Abends. Auch Michelle und Alex sind voll des Lobes. Lediglich Detlef meckert über Daniels verpatzte Einsätze. Aufgefallen sind mir diese aber nicht.

Popstars Du und Ich: Die endgültigen Duos stehen fest! - TV News

Danach kam es zum Auftritt der Popstars-Jurorin Michelle Leonard mit ihrer neuen Single. Der Auftritt war an Peinlichkeit kaum noch zu überbieten. Michelle trug ein seltsames Kostüm aus Federn, das bestenfalls bizarr anmutete. Der Song an sich war zwar nicht überragend, aber auch nicht schlecht. Peinlich war allerdings, dass sich Michelle anscheinend nicht getraut hat, live zu singen. Das macht sie für mich nicht gerade glaubwürdig. Sie (und mit ihr die gesamte Jury) verlangt schließlich genau das von den Kandidaten. Diese sollen Lieder, für deren Einüben sie teilweise nur eine Tag Zeit haben, perfekt live singen und dazu noch eine Tanzperformance bieten. Michelle dürfte ihren Song schon etwas länger geprobt haben und eine anstrengende Tanzeinlage hat sie uns (zum Glück!!!) nicht geboten, da hätte sie ruhig mal live singen können. Aber wahrscheinlich war ihr das Risiko zu groß, im direkten Vergleich mit den Kandidaten live zu singen.

Nach diesem „tollen“ Auftritt steht die Entscheidung an. Dagmara und Daniel ziehen ins Finale ein. Nun, das überraschte mich nicht wirklich. Jede andere Entscheidung wäre eine Farce gewesen. Schließlich haben beide eine sehr gute Leistung abgeliefert. Als dann die Entscheidung ansteht, ob Jana und Manuela oder doch Esra und Valentina rausfliegen, endet die Sendung. Die Entscheidung dazu gibt es erst in der nächsten Woche. Mir ist schleierhaft, was der Sinn dahinter sein soll. Zuschauer, die sich für Popstars interessieren, werden nächste Woche sowieso einschalten und andere, die es nur zufällig geschaut haben, lassen sich von so einem „Cliffhanger“ auch nicht beeinflussen. Also heißt es für uns: Warten…

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.