Promi Kocharena: Lorielle London bekocht die Männer

Köln (ots) – „Liebe geht durch den Magen!“, „Frau sollte immer bodenständig bleiben!“ und „Männer stehen drauf, wenn Frauen kochen können!“ – Diese ultimativen Singletipps gibt Ex-Dschungel-Braut Lorielle London in der VOX-Kochshow „Promi Kocharena“ am 29.11.2009 ab 20.15 Uhr. „Neufrau“ Lorielle gesteht: „Ich suche einen Mann! Ich bin 25 Jahre alt und immer noch unberührt – das geht ja so nicht weiter. Deshalb muss ich jetzt hier eine gute Figur machen, weil Männer ja darauf stehen, wenn Frauen kochen können!“ Man darf gespannt sein, ob ihr diese Motivation zum Sieg verhilft.

Zusammen mit den TV-Moderatorinnen Anastasia Zampounidis und Caroline Beil, mit Multitalent Tetje Mierendorf und Schauspieler Oli Petszokat tritt Lorielle in der „Promi Kocharena“ gegen den Mainzer Starkoch Frank Buchholz an: „Au weia!“ – Mehr fällt Anastasia Zampounidis nicht ein, als sie vom Zufallsgenerator als Erste ausgewählt wird. Ihre Zeit als Au-pair hat sie damals sogar abgebrochen, weil sie zu oft kochen musste – sicher nicht die besten Voraussetzungen für ihren Auftritt, der es in sich hat: „Straußenfilet mit Geraniensalat und Pinienkernen“. Freche Anmerkungen von Kommentator Heiko Wasser zu ihren Kochkünsten bestraft Anastasia mit gezielten Pinienkern-Attacken. „Das Beil“ in der Studioküche schwingt als nächstes TV-Moderatorin Caroline Beil, die mit ihrer „Creme-Suppe vom Kohlrabi mit Loup de Mer“ so beschäftigt ist, dass sie die Kommentare über ihre Playboy-Fotos geschickt überhört. „Rouget Barbet mit Bärlauchsauce und Grilltomaten“ lautet die Aufgabe für Mulitalent Tetje Mierendorf im dritten Gang. Für ihn ist klar: „Rouget Barbet“ heißt nichts anderes als „rote Barbie“. Kreativ ist Tetje aber auf jeden Fall, löscht er doch die heiße Herdplatte mit Fischfond ab und versucht, Zwiebeln ohne Zucker zu karamellisieren. Bei Oli Petszokat stellt sich die Frage, ob er in der „Promi Kocharena“ gute oder schlechte Zeiten mit seinem Gang „Wiener Schnitzel“ hat. Im Studio können sich die Kontrahenten das Rindfleisch unter fachlicher Anleitung eines Fleischspezialisten selbst aussuchen. So lernen auch die Zuschauer, was das „Bürgermeister-Stück“ vom Rind ist. Und Oli lernt, dass das Kochen volle Aufmerksamkeit fordert: „Muss ich sinnvolle Antworten geben?“, fragt er Moderator Florian König. Die Antwort des Moderators: „Hast Du jetzt Flugzeuge im Bauch?“ Mit einem Apfelsaft-Wein-Cocktail in der Hand traut sich schließlich Lorielle London als Letzte an den Herd und begibt sich an ein „Terzetto von der Erdbeere“. Mit grazilem Schritt wirbelt sie durch die Küche und bemerkt: „Gehen konnte ich schon immer.“ Sie kann aber auch Babyananas im Spagat aushöhlen, was sie gekonnt demonstriert. Nebenbei verrät sie: „Den Horst Lichter find‘ ich ja rattenscharf mit dem Kringel!“

Wer Gewinner und Verlierer in der „Promi Kocharena“ sein wird, entscheidet wie immer nach jedem Gang die Jury: Fußballmanager Reiner Calmund, Gastrokritiker Heinz Horrmann und Chefredakteurin der Zeitschrift „essen & trinken“ Katja Burghardt testen mit feinem Gaumen und häufig böser Zunge die einzelnen Gänge und bewerten sie. Egal wer gewinnt – Hobby- oder Profikoch – erhält 3.000 Euro, die für einen guten Zweck gespendet werden. „Promi Kocharena“ am 29.11.2009 um 20.15 Uhr bei VOX.

Quelle: VOX / presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.